Aus dem vielfältigen Presseecho sei nur, pars pro toto, die Süddeutsche Zeitung zitiert.

Sie gebraucht im Zusammenhang mit Bergmüllers Eugen-Roth-Interpretationen Attribute wie:

„….Stimmkünstler Bergmüller ….einmaliges Erlebnis….“
und „…Bergmüller….begeistert….“

Weiter führt die SZ aus:
„….Bergmüller….versteht es…., die Vielschichtigkeit und Wortgewalt der Gedichte Eugen Roths so umzusetzen, dass Bilder im Kopf erzeugt werden und Szenen vor den Augen ablaufen.“ „…Und so wird einem klar, weshalb die Bergmüllersche One-Man-Show so bunt, so abwechslungs- und so facettenreich wirkt, als seien es viele Stimmen, die da erzählen….“ 

Teilnehmer am Seminar „Mit Stimme zur Persönlichkeit, mit Persönlichkeit zum Erfolg“ berichten:

„Seit dem Seminar habe ich durch die richtige Atmung ca. 40 % weniger Erkältungskrankheiten.“

„Meine Frau hört mir jetzt zu, meine Kinder hören mir jetzt zu.“

„Ich werde nicht mehr heiser beim Reden“.

„Wenn ich einen Vortrag halten muß – früher hatte ich immer Bammel – jetzt machts mir richtig Spaß“.

„Ich bin richtig glücklich mit meiner neuen Stimme“.

„Ich hätte nie geglaubt, was ich alles aus meiner Stimme machen kann.“

„Ich bin viel selbstsicherer als früher.“

„Ich kann jetzt Menschen in die Augen sehen“.

„Ich kann jetzt mit jedem Menschen reden, mit dem ich reden will.“

„Ich werde nicht mehr rot, wenn mich jemand anspricht.“

„Ich kann meine Gedanken wesentlich präziser ausdrücken, so daß mein Gesprächspartner mich sowohl akustisch als auch inhaltlich versteht.“

Ich habe eine Frau angesprochen, die ich immer schon ansprechen wollte; und jetzt ist sie meine Freundin.“

„Ich hätte nie geglaubt, daß es so viel Spaß machen kann, sich mit der eigenen Stimme zu beschäftigen.“

„Die Leute sprechen mich an und sagen mir, daß ich mich ungeheuer zum Positiven verändert hätte.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.